Hinweis für Diabetiker

Selbstverständlich behandle ich auch Diabetiker.
Eine professionelle Fußpflege ist bei Diabetikern besonders wichtig. Denn bei längerer Krankheitsdauer können die Nerven in den Füßen und Unterschenkeln geschädigt werden. In der Folge kann es zu den unterschiedlichsten Problemen kommen:

Die Haut von Diabetikern ist oft besonders trocken und spröde. Es entstehen leichter Hornhautschwielen, die einreißen und zur Eintrittspforte für Keime werden können. Darüber hinaus sind die Füße besonders anfällig für Verletzungen, die oft zu spät bemerkt werden. Deshalb ist es wichtig, dass die Füße und Nägel regelmäßig kontrolliert und gut gepflegt werden. Da man hier besonders vorsichtig arbeiten muss, habe ich für diese speziellen Kunden auch spezielle Werkzeuge.


Ich bin keine Podologin und daher beschränkt sich meine Dienstleistung auf den kosmetischen Bereich. Das bedeutet, dass ich nicht mit Krankenkassen abrechne. Es findet stets eine Barzahlung statt.